Über uns

Im Jahr 2002 wurde das Kinderparadies in Düsseldorf gegründet. In allen unseren Kindertagesstätten arbeiten wir mit einer pädagogischen Konzeption und mit tollen Teams bestehend aus pädagogischen Fachkräften und Ergänzungskräften. Für uns ist es wichtig, dass alle Kinder und Eltern gerne in unsere Einrichtungen kommen und sich gut aufgehoben fühlen. Gegenseitiger Respekt und gegenseitiges Vertrauen sind die Grundbausteine für eine harmonische Zusammenarbeit mit allen Kindern, Eltern und Mitarbeitern. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie persönlich in einer unserer Einrichtungen begrüßen dürfen.

Unsere Konzeption

Im Vordergrund steht für uns die Entwicklung eines jeden Kindes zu einem selbständigen und selbstbewussten kleinen Menschen, der sich individuell nach seinen eigenen Bedürfnissen und Interessen entwickeln kann. Wir als Betreuungseinrichtung geben ihm die hierfür benötigten Rahmenbedingungen: Vertrauen, Geborgenheit, Wertschätzung und eine anregende Förderung. Wir möchten den Prozess der Ich-Findung des Kindes unterstützen und seine ihm gegebene kindliche Individualität, Originalität und Kreativität stärken. Im Sinne einer so verstandenen ganzheitlichen Persönlichkeits-Erziehung entwickelt sich ein grundlegendes positives Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Dabei arbeiten wir nach dem situationsorientierten Ansatz, um jeder Zeit an die Interessen der Kinder oder der Gruppe anzuknüpfen und auf aktuelle Ereignisse flexibel einzugehen zu können.

Die komplette pädagogische Konzeption erhalten Sie auf Wunsch in unseren Einrichtungen.

Ein Tag im Kinderparadies

Jeden Tag können Kinder vom 4. Lebensmonat bis zum Schuleintritt in einer konstanten Gruppe das Kinderparadies besuchen. Der Tagesablauf beinhaltet Lieder, Sing- und Fingerspiele, gemeinsame Mahlzeiten, sowie Bewegungs-, Kreativ- und Entspannungsangebote. Die täglich wiederkehrenden Rituale geben den Kindern ein Gefühl der Sicherheit und eine vertraute Umgebung.

Ab 7.30-9.00 Uhr:  Vor oder nach unserem gemeinsamen Frühstück beginnen wir unserer Begrüßungs- oder Singrunde, bei der jedes Kind in das Lied einbezogen wird. Die vertrauten Lieder, Sing- und Fingerspiele fördern durch bekannte Satzmelodien und Wortwiederholungen, spielerisch die Sprachentwicklung und Konzentration. 

Ab 9.00 Uhr:  Sobald das Frühstück und die Singrunde beendet sind, finden in allen Gruppen verschiedene Kleingruppenangebote statt. Dabei orientieren wir uns an den Jahreszeiten oder erarbeiten gemeinsam mit den Kindern Lernprojekte. Diese finden in unseren Gruppenräumen oder im Außengelände statt. Unsere Gruppenräume bieten den Kleinsten viel Raum zur freien Verfügung. Hier erproben sie neu erworbene Kompetenzen, indem sie krabbeln, ertasten, schmecken und erfühlen. Auch in unseren Außengeländern können alle Kinder sich in einer geschützten Umgebung ausprobieren und an der frischen Luft frei spielen oder Tagesprojekten nachgehen.

Ab 12.30 Uhr: Das gemeinsame Mittagessen wird in den Gruppen eingenommen. Dabei achten wir auf einen ausgewogenen Speiseplan und kindergerechte Gerichte. Die gemeinsamen Mahlzeiten bereiten den Kindern besonders Freude und sind ein festes Ritual im Tagesablauf.

Ab 12.30 – 14.00 Uhr:  Nach der Mahlzeit folgt die Ruhezeit. Manche Kinder kommen ohne Mittagsschlaf aus und liegen oder sitzen dann in einer Ruhelandschaft. Es ist schön und entspannend, im ganz ruhigen Spielraum einer Entspannungsmusik, einer Geschichte zuzuhören oder leise zu spielen.

Ab 15 Uhr: Als dritte Mahlzeit wird im Kinderparadies der Snack angeboten. Wir achten auch hierbei auf ein wechselndes und ansprechendes Angebot. Ob Rohkost, Milchbrötchen oder ein selbstangerührter Joghurt: jeden Tag gibt es Anreize etwas Neues zu probieren und kennenzulernen.

Um 15.00 Uhr beginnt unsere Abholzeit. Alle Kinder werden den Eltern, mit einer kurzen Information über den Verlauf des Tages, persönlich übergeben. In unserer Tagesdokumentation halten wir alle Pflege- und Wickeleinheiten, Schlafzeiten sowie alle Informationen zum Essen fest. Damit können wir eine zuverlässige Übergabe an die abholberechtigten Personen gewährleisten. 

Ab 15.30 Uhr: Das Freispiel am Nachmittag ist gruppenübergreifend. Das bedeutet, dass alle Kinder auch über ihre Stammgruppe hinaus, entsprechend ihren Bedürfnissen spielen, lernen und Kontakte knüpfen können. Es entstehen soziale Kontakte zwischen dem gesamten Team und allen Kindern und Eltern. Trotz der Stammgruppe wird somit jede Erzieherin zur Bezugsperson für Kind und Elternteil.

Jedes Kind erhält im Laufe seiner Kindergartenzeit einen Portfolioordner (Portfolio, abgeleitet von den beiden lat. Wörtern „portare“ gleich „tragen“ und „folium“ gleich „Blatt“). Das Portfolio begleitet den Alltag unserer pädagogischen Arbeit. Hier dokumentieren wir nicht nur die Entwicklung eines jeden Kindes, sondern gestalten die Mappen auch altersentsprechend mit den Kindern gemeinsam. Sie als Eltern erhalten mit dieser Mappe zugleich einen guten Einblick in das Erleben Ihrer Kinder in unseren Einrichtungen und eine schöne Erinnerung an die Zeit im Kinderparadies.

(Die Angaben zu den Uhrzeiten können variieren, die festen Abläufe bleiben aber in der Regel erhalten)

Die Eingewöhnungsphase

Für Kinder ist das Erfahren von Vertrauen und Geborgenheit eine der wichtigsten Voraussetzungen für ihre Persönlichkeitsentwicklung. Durch Vertrauen und Geborgenheit bekommt der kleine Mensch seine positive Lebensgrundeinstellung und emotionale Sicherheit, kann sich anderen zuwenden mit Neugier und Tatendrang, kann die Welt erforschen und lernt, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen. Dieser Vertrauensaufbau ist die wichtigste Grundlage unserer Arbeit im Kinderparadies. 

Somit nehmen wir die Eingewöhnungszeit sehr ernst und freuen uns in dieser Zeit Sie und Ihr Kind immer näher kennenzulernen. Vor jeder Eingewöhnungsphase sprechen Sie mit uns den Ablauf und die möglichen Termine ab. Für die Anfangszeit ist es sehr wichtig, dass wir regelmäßig, am Anfang maximal eine Stunde mit Mama oder Papa, in der jeweiligen Gruppe Ihr Kind eingewöhne. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Eingewöhnungsflyer und unseren Vertragsunterlagen.

Wie melde ich mein Kind im Kinderparadies an?

Sie haben die Möglichkeit, sich über den Kita-Navigator der Stadt Düsseldorf für eine unserer Einrichtungen vormerken zu lassen. Sobald ein freies Platzkontingent zur Verfügung steht, vereinbaren wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin. Sie können unsere Räumlichkeiten anschauen und sich ein Bild von unseren unterschiedlichen Gruppenangeboten machen. Bei einem persönlichen Gespräch beantworten wir Ihre Fragen und prüfen ob ggf. ein Platz zu dem von Ihnen gewünschten Termin zur Verfügung steht. 

Direkt zum Kita-Navigator 

Unser Bedarfsbogen

Gerne können Sie schon vorab unseren Bedarfsbogen ausfüllen und an unsere pädagogischen Leitungen per Email senden. Sobald wir Ihnen einen Kita-Platz in einer unserer Einrichtungen anbieten können, werden wir uns mit Ihnen telefonisch oder per Mail in Verbindung setzen und einen Besichtigungs- und Kennlerntermin vereinbaren. 

Download Bedarfsbogen

Unsere Empfehlung

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Bei allgemeinen Fragen nutzen Sie bitte die Rufnummer oder die Emailadresse der „Fachberatung“. 

 

Kontaktformular

Rufen Sie uns an.

Kinderparadies Fachberatung
Tel: 0211 / 38549540

Kinderparadies Düsseldorf – Bilk
Tel.: 0211 / 13720972

Kinderparadies Düsseldorf – Düsseltal
Tel: 0211 / 73288868

Kinderparadies Düsseldorf – Oberrath I
Tel.: 0211/ 6509700

Kinderparadies Düsseldorf – Oberrath II
Tel.: 0211/ 6509700

Kinderparadies Düsseldorf – Stadttor
Tel.: 0211 / 38549550

Kinderparadies Düsseldorf – Unterbach 
Tel.: 0211/ 2092550

Kinderparadies Düsseldorf – Unterbilk
Tel.: 0211/ 73279520

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Bei allgemeinen Fragen nutzen Sie bitte die Rufnummer oder die Emailadresse der „Fachberatung“. 

 

Kontaktformular

Rufen Sie uns an.